Bunte Hunde
Australian Shepherds aus Soest
 
   

Über uns

Hallo

zu unserem Rudel gehören meine Kinder Nina (16 Jahre) und Marc (14 Jahre), unsere 2 Australian Shepherds Tobi und Merle und ich, Martina.

                             

Wir wohnen in der schönen Altstadt Soest in Westfalen. Die 50.000-Einwohnerstadt unterhalb des Haarstrangs, nahe Möhnesee und Arnsberger Wald zeichnet sich durch seinen historischen Stadtkern aus. Landesweit bekannt ist Europas größte Innenstadtkirmes, nämlich die Soester Allerheiligenkirmes.

Wie kommen wir auf einen Hund?

Ich jogge gerne morgens durch die Felder. Eines morgens nach der Hälfte der Strecke kam auf einmal ein Hund aus dem Feld auf mich zugelaufen. Es war eine "Slowakische Bracke", ein Jagdhund; ein wunderhübscher Kerl. Ich sagte Hallo und lief weiter. Der Hund ließ sich aber nicht abschütteln. Er folgte mir 4 km bis nach Hause! Als ich mit dem Hund ankam, sagte mein Mann erschrocken: Du willst doch nicht etwa den Hund behalten!! Nein, wir suchten den Besitzer übers Tierheim, der Polizei und befragten alle Bauern rund um das Feld. Keiner kannte den Hund. Nach 5 Tagen hatte der Hund alle Herzen für sich erobert; sogar mein Mann wollte ihn nicht mehr hergeben und wir beschlossen, ihn zu behalten. Genau an diesem Abend begegnete ich beim Spaziergang eine Frau, die ausrief: Das ist doch "Boa", den kenne ich. Am nächsten Morgen meldete sich der Besitzer und holte ihn ab. Uns brach das Herz!

Warum ein Australian Shepherd?

Nun kam die Frage auf: Suchen wir uns einen eigenen Hund, und was für einer soll es sein? Kein Jagdhund, da waren wir uns sicher. Er sollte nicht so groß sein! Wir wälzten Bücher und suchten im Internet, bis wir in einer Zeitschrift eine Anzeige des Züchters mit einem tollen Welpenfoto fanden. Ich verliebte mich sofort in die Rasse und wir suchten uns noch am selben Tag Tobi aus. Den Weg, den wir beschritten haben, war völlig falsch, daß wissen wir jetzt auch, aber wir hatten viel Glück, denn Tobi hat sich einfach toll entwickelt. Seine sprühende Freundlichkeit und sein doch so ruhiges Wesen hat uns veranlaßt, einen 2 Aussie zu suchen. Diesmal haben wir es richtig gemacht und uns die Züchterin genau ausgesucht. Aber Merle hat uns trotzdem mit ihrer überschwenglichen Energie überrascht und uns gezeigt, wie unterschiedlich eine Rasse doch sein kann. Unser "Sonnenschein" zeigt uns täglich wie sehr sie unser Leben bereichert hat. Nun haben wir beschlossen, unsere positiven Erfahrungen mit unseren Hunden auf einen Wurf Welpen auszubauen und weiterzugeben.

Wie kommen wir zum Züchternamen "Bunte Hunde"?

Wenn wir auf unseren Feldern spazieren gehen, werden wir oft angesprochen: Merle ist so ein "Bunter Hund", welche Hunde haben denn dabei mitgewirkt? Wir klären dann die Leute auf, daß unsere Hunde Australian Shepherds sind und die Färbung von Merle völlig normal für die Rasse ist.

 
 
   Martina Nickel-Stöberl  
Thidrekweg 54
59494 Soest